Voraussetzungen für bestimmte Funktionen, Module und Schnittstellen

Nachfolgend haben wir für Sie die wichtigsten Systemvoraussetzungen sowie Spezifikationen und Formate zur Nutzung einzelner Module und Schnittstellen zusammengestellt.

Mit Erweiterungen/Zusatzmodulen können Sie ganz nach den Erfordernissen Ihres Betriebes den Funktionsumfang Ihres IN-Software-Produktes anpassen. Wenn Sie sich einen Überblick über verfügbare Erweiterungen und Module verschaffen möchten, finden Sie Informationen im Bereich Erweiterungen.

Auf einen Blick:

Funktion Benötigte Module und Voraussetzungen Weitere Infos
Offene Posten / Zahlungsverkehr Zusatzmodul OPOS 1)  
Online-Banking mit HBCI Zusatzmodul OPOS,
Internetverbindung zum Bank-Server
1) 2) Medien und Chipkartenlesegeräte
Buchungsübergabe an DATEV Zusatzmodul OPOS 1)  
Einscannen und Ablegen von Dokumenten, Bildern, Dateien...  Zusatzmodul Dokumentenablage   Systemvoraussetzungen und Hardwareempfehlungen
Zeiterfassung Zusatzmodul Nachkalkulation/Zeitwirtschaft,  IN-ZEIT Zeiterfassung,
Internetzugang
1) 2) Voraussetzungen und Hardwareempfehlung
Importieren von Zeiten und Materialien Zusatzmodul Nachkalkulation/Zeitwirtschaft   Formate von Material- und Zeitsätzen:
BDE-Schnittstelle
INNZ-Schnittstelle
Mail, Fax, SMS Zusatzmodul Mail/Fax/SMS plus,
Internetzugang (Verbindung zu "mfs1.handwerk.org" und "mfs2.handwerk.org")
1) 2) Mengenabhängige Nutzungsentgelte für Online-Dienste
Mobil-Synchronisation Zusatzmodul Mail/Fax/SMS plus,
Mobiltelefon mit der Funktion “Microsoft® Exchange ActiveSync“
1) 2)  Einrichtung Mobilsynchronisation
iOS
Android
Windows Phone
Kundenservice / Mobiler Kundendienst Zusatzmodul Service   Hardwareempfehlungen
Aufmaß/variable Stückliste erstellen Zusatzmodul Aufmaß / Variable Stückliste    
Kassenanbindung Zusatzmodul Kassenmodul   Hardwareempfehlungen
Artikelpflege Zusatzmodul Datenservice 1) Lesbare Datenformate
Anbindung an Internetshop eines Großhändlers (OCI/IDS) und an das Mareon Online Service-Portal Zusatzmodul Schriftstückimport/-export 1)  
Import und Export von Positionen aus Schriftstücken oder kompletten Schriftstücken Zusatzmodul Schriftstückimport/-export 1) 2) Import-Infos (INXML)
Datensatzaufbau (INTA)
Konverterbeschreibung und XDR-Schema
Anbindung an Ressourcenplanung Grundmodul IN-FORM FLEX
Zusatzmodul Schriftstückimport/-export
  www.braintool.com
Import/Export von GAEB-Dateien für Ausschreibungen Zusatzmodul GAEB-Schnittstelle   Unterstützte Versionen, EFB-Preis-Vordrucke
Übergabe von Zahlen an Microsoft® Excel Zusatzmodul Excel-Auswertungen,
Microsoft® Excel ab Version 2000
   
Übergabe von Daten via ODBC-Schnittstelle Zusatzmodul ODBC-Datenbanktreiber,
Zugriff auf die IN-FORM Datenbanken
3)  
Kostenstellenauswertung Grundmodul IN-FIBU,
Zusatzmodul Kostenstellenauswertung / Excel-Übergabe
   

 

1) Voraussetzung: bestehender Softwarepflegevertrag

2) Bei Nutzung von Online-Diensten wird ein Nutzungsentgelt berechnet. Die aktuellen Gebühren finden Sie unter Preisinfo - Tabelle Konfigurationsbeispiele.

3) Die ODBC-Anbindung mit 64 Bit-Programmen wird nicht unterstützt.

Für IN-FORM EnterPrice sind nur die Zusatzmodule Datenservice und Mail/Fax/SMS plus erhältlich, für IN-FIBU nur Kostenstellenauswertung/Excel-Übergabe. Alle anderen Module und Funktionen benötigen als Grundmodul IN-FORM PROfessional oder IN-FORM FLEX.

Falls Sie noch Fragen haben, stehen unsere Fachleute Ihnen jederzeit gerne Rede und Antwort!

Experten kontaktieren

Zurück nach oben