Was bringt mir die "Mobil-Synchronisation" und wie erkenne ich, ob mein Mobiltelefon dafür geeignet ist?

Eine Synchronisation bedeutet, einzelne Elemente von einer Datenquelle auf einem Wiedergabegerät anzupassen. Nach einer Mobil-Synchronisation verfügen Sie über identische Daten auf beiden Geräten.

Folgende Daten können Sie mit dem Zusatzmodul Mail/Fax/SMS plus und Ihrem Mobil-Gerät (z.B. iPhone, iPad, Android-Geräten und Windows Phone) synchronisieren:

  • Adressen
  • Kalender
  • E-Mails

Ihr Mobil-Gerät benötigt einen Internetzugang und muss den Dienst 'Microsoft Exchange' (Exchange ActiveSync) unterstützen. Die Synchronisationsdauer ist davon abhängig, mit welchem Zeitintervall IN-FORM mit dem IN-Kommunikationsserver synchronisiert.

Sie möchten auch die Termine Ihrer Kollegen auf Ihrem Mobil-Gerät sehen?
Mit der Mobil-Synchronisation können Sie auch Termine Ihrer Kollegen und/oder Mitarbeiter synchronisieren. Dies ist dann sinnvoll, wenn Sie z. B. für Ihren Kollegen einen Termin eintragen möchten oder nachschauen möchten, wo sich Ihr Kollege befindet. Mit den Zugangsdaten Ihres Kollegen können Sie sich auf den meisten Mobil-Geräten weitere Konten anlegen.

Funktionsübersicht Mobil-Synchronisation

Synchronisieren Sie folgende Felder:

Termine Adressen E-Mails
  • Datum & Uhrzeit
  • Erinnerungen
  • Kurzinformationen
  • Informationen
  • Serienterminarten
  • Postanschriftsfelder
  • Telefon
  • Telefax
  • Funk
  • Privat
  • E-Mail
  • E-Mail privat
  • WWW
  • Einträge aus dem Register Notiz
  • Absender
  • Empfänger
  • Kurzinformation
  • Information
  • Anhänge
  • Ordnerstruktur des Posteingangs

 

Einrichtung:

Folgen Sie unseren Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um die Funktion Mobil-Synchronisation für Ihr Mobiltelefon einzurichten oder Ihre Zeitintervalle zur Synchronisation einzustellen.

 

Zurück nach oben