Welche Möglichkeiten zur Datensicherung gibt es?

Eine regelmäßige Datensicherung ist Pflicht! (OLG Karlsruhe Aktenzeichen 10 U 123/95).

Auch die beste Software nützt Ihnen nichts, wenn Ihre individuell erstellten Daten durch Hardwareprobleme, Viren oder Bedienungsfehler verloren gehen. Bei einem Datenverlust und ohne Datensicherung stehen Sie im Extremfall mit leeren Händen da. Dies bedeutet in vielen Fällen das "Aus" für das Unternehmen.

Bei einer Datensicherung kopieren Sie die vorhandenen Daten Ihres Computersystems auf ein Speichermedium, welches in der Regel transportabel ist. Durch diesen Kopiervorgang sichern Sie Ihre Daten und können diese dauerhaft aufbewahren sowie bei Bedarf wiederherstellen.

Übersicht der gängigsten Datensicherungsmaßnahmen:

  Schützt vor Datenverlust bei:

Prinzipielle Datensicherungs-Maßnahme:

Server/Festplatte kaputt Feuer, Wasser, Diebstahl Viren, Blitzschlag, ein Backup defekt spät erkannter (Bedienungs-)Fehler
  • gespiegelte Server-Festplatte (RAID-Verbund)
  • einfache Kopie auf ein anderes Medium im Büro
geschützt nicht geschützt nicht geschützt nicht geschützt
  • einfache Kopie auf ein anderes Medium
  • Medium wird außerhalb des Büros aufbewahrt
geschützt geschützt nicht geschützt nicht geschützt
  • einfache Kopie auf mindestens zwei unterschiedlichen Medien
  • mindestens ein Medium wird immer außerhalb des Büros aufbewahrt
geschützt geschützt geschützt nicht geschützt
  • mehrere Kopien/Generationen auf mindestens zwei unterschiedlichen Medien
  • mindestens ein Medium wird immer außerhalb des Büros aufbewahrt
geschützt geschützt

geschützt

geschützt

 

Anleitungen

Unsere Schritt-für-Schritt Anleitungen helfen Ihnen, eine Datensicherung für IN-FORM (SQL) und IN-FORM (JET) durchzuführen.

Anleitung zur IN-FORM Datensicherung

 

Zurück nach oben