Windows 7 Support-Ende, was muss ich als IN-FORM Anwender beachten?

Ab 14. Januar 2020 stellt Microsoft den Support für Microsoft Windows 7 ein.

Danach wird es für das Betriebssystem Microsoft Windows 7 keine kostenlosen Sicherheitsupdates mehr geben. Bis 2023 bietet Microsoft für Firmenkunden gegen Bezahlung sogenannte Extended Security Updates an. Diese Möglichkeit bietet Firmen die Chance, die Migration zu einem anderen Betriebssystem in Ruhe vorzubereiten.

Weitere Informationen dazu finden Sie bei Microsoft.

Was bedeutet dies für Sie als IN-FORM Anwender?

Wir empfehlen die Arbeit mit IN-FORM auf dem Betriebssystem Windows 10. Damit Ihr IN-FORM mit Windows 10 weiterhin stabil läuft ist es notwendig eine aktuelle IN-FORM Version einzusetzen. Beachten Sie dazu, welche IN-FORM Version mit welchem Betriebssystem kompatibel ist.

So gehen Sie vor:

  1. Prüfen Sie welche IN-FORM Version bei Ihnen im Einsatz ist.
    Starten Sie dazu Ihr IN-FORM. Sie sehen nun den Startbildschirm, drücken Sie jetzt die Taste (F11) auf Ihrer Tastatur.
    Es wird ein Dialog mit der von Ihnen eingesetzten Programmversion angezeigt.
  2. Prüfen Sie die Kompatibilät mit den verschiedenen Betriebssystemen:
IN-FORM Version Windows 8 Windows 10
IN-FORM JET älter als Version 2012.52
IN-FORM JET ab Version 2012.52
IN-FORM SQL ab Version 2016.32


Für mehr Info nach rechts scrollen.

Sie setzen IN-FORM JET älter als Version 2012.52 ein.
Bei einem Umstieg auf Windows 8 und Windows 10 ist es notwendig, ein IN-FORM Update durchzuführen. Kontaktieren Sie uns dazu, wir beraten Sie gerne!
Sie setzen IN-FORM JET ab der Version 2012.52 ein.
Mit Ihrer IN-FORM Version können Sie problemlos auch mit Windows 8 arbeiten. Ein Umstieg auf Windows 10 ist mit IN-FORM JET allerdings nicht möglich. Schauen Sie dazu in unsere Systemvoraussetzungen. Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!
Sie arbeiten mit IN-FORM SQL ab der Version 2016.32.
Mit Ihrer IN-FORM Version können Sie auch problemlos mit Windows 8 oder Windows 10 arbeiten.


Für mehr Info nach rechts scrollen.

Sie setzen einen Windows Server 2008 (R2) ein? Informieren Sie sich unter Microsoft Windows Server 2008 (R2).