Windows Server 2008 (R2) Support Ende, was muss ich als IN-FORM Anwender beachten?

Ab 14. Januar 2020 stellt Microsoft den Support für Microsoft Windows Server 2008 (R2) ein.

Dies bedeutet, dass keine regelmäßigen Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie bei Microsoft.

Was bedeutet dies für Sie als IN-FORM Anwender?

Sofern Sie einen Windows Server 2008 (R2) einsetzen, empfehlen wir Ihnen einen Serverwechsel oder den Umstieg in die IN-Software CLOUD. Damit Ihr IN-FORM auf einem neuen Server weiterhin stabil läuft, ist es notwendig, eine aktuelle IN-FORM Version einzusetzen. Beachten Sie dazu, welche IN-FORM Version mit welchem Server kompatibel ist.

So gehen Sie vor:

1. Prüfen Sie, welche IN-FORM Version bei Ihnen im Einsatz ist.

Starten Sie dazu Ihr IN-FORM. Sie sehen nun den Startbildschirm, drücken Sie jetzt die Taste (F11) auf Ihrer Tastatur.
Es wird ein Dialog mit der von Ihnen eingesetzten Programmversion angezeigt.

2. Prüfen Sie die Kompatibilät mit den verschiedenen Servern:

IN-FORM Version Windows Server 2012
Windows Server 2016
Windows Server 2019
IN-FORM JET älter als Version 2012.52
IN-FORM JET ab Version 2012.52
IN-FORM SQL ab Version 2016.32
IN-FORM SQL älter als Version 2018.40
IN-FORM SQL ab Version 2018.40

 

Sie setzen IN-FORM JET älter als Version 2012.52 ein. Bei einem Umstieg auf Windows 8 und Windows 10 ist es notwendig, ein IN-FORM Update durchzuführen. Kontaktieren Sie uns dazu, wir beraten Sie gerne!
Sie setzen IN-FORM JET ab der Version 2012.52 ein. Mit Ihrer IN-FORM Version können Sie problemlos auch mit Windows 8 arbeiten. Ein Umstieg auf Windows 10 ist mit IN-FORM JET allerdings nicht möglich. Schauen Sie dazu in unsere Systemvoraussetzungen. Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Sie arbeiten mit IN-FORM SQL ab der Version 2016.32. Mit Ihrer IN-FORM Version können Sie auch problemlos mit Windows 8 oder Windows 10 arbeiten.

Keine Lust auf ständige Datensicherung und Serverpflege? Sparen Sie sich den Stress, verlagern Sie Ihre Software in die Cloud! Der IN-Software CLOUD Managed Service bietet nicht nur Serverleistung, Speicherplatz und Infrastruktur, sondern zusätzlich Administration und Serverpflege durch IN-Software. Lesen Sie mehr zur IN-Software CLOUD

Sie setzen das Betriebssystem Windows 7 ein? Informieren Sie sich unter Windows 7.