Zuschläge berechnen statt schätzen

Kalkulation

Sie berechnen Kalkulationsfaktoren noch manuell? Das ist nicht ohne Risiko: Erstens ist es aufwendig und somit lästig, alle Werte zusammenzutragen. Zweitens gefährlich: Man darf nicht vergessen, bestimmte Werte zu berücksichtigen. Viele Unternehmer nehmen deshalb einfach den großzügigen Daumen... aber die Zeiten werden nicht einfacher, richtig kalkulieren wird immer wichtiger.

Mit MONEYTOU berechnen Sie Ihre exakten Werte für die Zuschlagskalkulation oder auch die Deckungsbeitragsrechnung. Sie sehen auf einen Blick, welche Preise Ihr Unternehmen am Markt erzielen muss, um weiterhin erfolgreich zu sein.

MONEYTOU - das Programm für Häuptlinge!

Richtig berechnete Kalkulationsfaktoren sind die Basis jeder Kalkulation, sei es für Ihre Arbeit mit IN-FORM PROfessional oder FLEX oder schlichtweg mit Ihrer Tabellenkalkulation.

Jetzt gleich bestellen!

  • Highlights
  • Systemvoraussetzungen
  • Screenshots
PDF-Flyer MONEYTOU
PDF-Flyer MONEYTOU

Einige der Highlights:

  • Einfache menügeführte Erfassung aller Daten anhand der Unterlagen Ihres Steuerberaters
  • Gründliche Bestandsaufnahme unter Berücksichtigung der Grunddaten Ihres Betriebes (Arbeitstage und Mitarbeiter, Lohnkosten und Produktivität, Betriebskosten und Materialeinkauf, Abschreibungen, Kostenentwicklung, Wagnis+Gewinn uvm.)
  • Eingabe des am Markt möglichen Stundenverkaufspreises und Anpassung des Materialzuschlages
  • Individuelle Anpassungen für Ihren Betrieb möglich / Auswirkungen werden sofort angezeigt
  • Antworten auf Fragen wie: Was kostet Ihr Unternehmen jeden Monat? Ist Ihr Unternehmen noch konkurrenzfähig?
  • Auswertungen als Entscheidungshilfe, z. B. bei Personalaufstockung
  • Prognose für das Folgejahr

Systemvoraussetzungen:

  • DVD-Laufwerk oder Internetanschluss
  • Monitor mit Auflösung von mindestens 1024x768 und Farbtiefe High Color (16-Bit)
    Empfehlenswert sind Monitore mit einer Auflösung von 1920x1200 Pixel
  • Die Installation von Microsoft® Windows Internet Explorer 9.0 oder höher wird vorausgesetzt 
  • Das Betriebssystem muss bei PC und Mac nativ gestartet werden
  • NAS-Geräte sind als "Server" für IN-FORM nicht geeignet
  • Neue Betriebssysteme können für IN-FORM erst freigegeben werden, nachdem die Lauffähigkeit mit der ersten Releaseversion des neuen Betriebssystem getestet wurde

Details zu unterstützten Betriebssystemen und Voraussetzungen haben wir unter Support - Systemvoraussetzungen für Sie zusammengestellt.